Hilfsnavigation

Schriftzug Stadt Husum
Titelfoto Leben
23.01.2020

Spendenübergabe von Husumer Politik und Verwaltung

(von rechts) Bürgervorsteher Martin Kindl übergab den Scheck an Kurt Nissen, Peter Knöfler und Katja Lindemann vom Ambulanten Hospiz-Dienst Husum e. V.

© Simone Mommsen

Es ist Tradition: Die Mitglieder des Stadtverordnetenkollegiums, die bürgerlichen Mitglieder, Ehrenamt und Amtsleitungen treffen sich auf Einladung der Stadt Husum nach der letzten Sitzung des Jahres zu einem gemeinsamen Abendessen. Während der Zusammenkunft wird um eine Spende gebeten, die dann einem gemeinnützigen Zweck in Husum zu Gute kommt.

Dieses Mal kamen 800,21 Euro zusammen, die Bürgervorsteher Martin Kindl gemeinsam mit der städtischen Büroleiterin, Ira Rössel, in Form eines großen Schecks dem Ambulanten Hospiz-Dienst Husum und Umgebung e. V. übergab.

Der Verein hat seinen Sitz in der Süderstraße 10 und schaut am 9. September 2020 auf sein 20-Jähriges Bestehen zurück. Über 40 ehrenamtliche und zwei hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gehören zum Verein. Im Mittelpunkt ihrer Tätigkeit stehen die Bedürfnisse des schwerstkranken und sterbenden Menschen jeden Alters sowie dessen Nahestehenden. Unter anderem gibt es neben der Lebens- und Sterbebegleitung auch die Trauerbegleitung, das Projekt „Hospiz macht Schule“, Trauer-Cafés, Veranstaltungen und vieles mehr.

Die Spende wird für einen Klangschalen-Workshop eingesetzt, wie Katja Lindemann, Kurt Nissen und Peter Knöfler vom Ambulanten Hospiz-Dienst erzählten. „Wir freuen uns sehr, dass sie an uns gedacht haben“, so ihr Tenor. Martin Kindl und Ira Rössel waren sichtlich beeindruckt von der Arbeit, die der Verein tagtäglich leistet. „Es ist sehr gut, dass es sie gibt“, so der Bürgervorsteher, der sich im Namen der Stadt bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für das Engagement bedankte.

Weitere Informationen zum Ambulanten Hospiz-Dienst Husum e. V. unter www.hospizdienst-husum.de.

Kontakt

Simone Mommsen
Hauptamt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon:  04841 666-116
simone.mommsen@husum.de
Raum:  216
Kontaktformular

Sprechzeiten

Dienstag und Mittwoch
8:30 Uhr bis 12:30 Uhr