Hilfsnavigation

Schriftzug Stadt Husum
Titelfoto Leben
03.09.2018

BISS: Einladung zum Weltkindertag

Am 16. September findet der Weltkindertag auf dem Jahnsportplatz statt.

© BISS Husum

Zum 28. Mal findet am Sonntag, 16. September, das Riesenspielfest zum Weltkindertag auf dem Jahnsportplatz in Husum statt. Von 14 bis 18 Uhr werden wieder viele tausend Besucherinnen und Besucher erwartet.

Uwe Schmitz, Bürgermeister der Stadt Husum, wird pünktlich zur Eröffnung die kleinen und großen Gäste, Sponsoren und Vereine begrüßen. Dann geht es auch schon los mit den neuesten und bewährten Attraktionen.

„Kinder brauchen Freiräume“ - so lautet das Motto zum diesjährigen Weltkindertag in Deutschland. „Kinder und Jugendliche wollen ihren Platz in unserer Gesellschaft einnehmen. Dafür ist es notwendig, dass wir ihnen Freiräume eröffnen, damit sie ihre Ideen und Wünsche einbringen und ihr persönliches Potenzial entfalten können“, sagt Christian Schneider, Geschäftsführer von UNICEF Deutschland. UNICEF wird dafür auch in Husum auf dem Weltkindertag werben.

Allen Besucherinnen und Besucher der Veranstaltung erwartet das informativste und familiengerechteste Weltkindertagsfest, dass der Norden je gesehen hat! Der Jahnsportplatz wird sich dafür unter anderem in eine riesige Hüpfburgen-, Kletterturm- und Spiellandschaft verwandeln.

Das Team des städtischen Kinder- und Jugendforums BISS. möchte zum Weltkindertag wieder allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Freudebereiten. Mitorganisator Thomas Jarstorff ist stolz, dass sich jedes mehr Vereine, Organisationen und Institutionen anmelden. „Es ist einfach sensationell, welche Zustimmung und Unterstützung dieses Fest erfährt. Die Welle der Hilfsbereitschaft war überwältigend, “ freut er sich.

„Wer schafft es schon, UNICEF, den Spielmannzug & das Jugendblasorchester Rödemis, den Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND), den TSV Husum, den Käte-Reiners-Kindergarten, die Familienbegegnungsstätte, das Missionswerk, den ADAC, die Polizei, die Jugendfeuerwehr, die Zahngesundheit Nordfriesland e.V., das Forum Alleinerziehende, die Schutzstation Wattenmeer, das Kinderschutzzentrum und viele andere Organisationen an einem Tag zu vereinen,“ fasst er den großen Zuspruch zusammen.

Die Stadtwerke Husum, der DM-Drogeriemarkt, Reisebüro Biehl und die VR Bank Westküste unterstützen den Tag finanziell. Die vielen Helferinnen und Helfer werden mit Getränken vom Husumer Mineralbrunnen versorgt. Das TAT Team, die Mobile Kinderquadbahn und Hoppla sorgen wieder mit zahlreichen Großspielgeräten für unendlichen Kletter- und Spielspaß. Dabei ist auch wieder der SHZ-Verlag, der mit Spielen und Maskottchen präsent ist. Das beliebte Fotoshooting mit Pit&Paula, die Maskottchen der KINA-Seite, wird sicherlich für gute Laune sorgen.

Die Stromversorgung für die Großspielgeräte haben wie in den Vorjahren die Stadtwerke Husum und Elektro Ingwersen übernommen. Die Barmer Ersatzkasse wird erstmals Geschicklichkeitsspiele für die Kinder anbieten und die Polizei führt für Kinder und Jugendliche das beliebte Fahrradtraining durch. Außerdem gibt es verschiedenste Fühl-, Mal-Bastel-, Spiel-, Informations-, Imbiss- und Getränkestände.

Einblick gewährt wird auch in das Wing Tsun, eine alte chinesische Kunst der Selbstverteidigung. Übungen, Probetraining des Spielmannzuges Rödemis und Geschichten des Missionswerkes runden das Programm ab. Die Schutzstation Wattenmeer wird die kleinen Besucherinnen und Besucher mit Muscheln und Schnecken in den Bann ziehen. Erstmalig dabei ist die Hockey Abteilung des TSV Husum, die mit den Kindern viele Tore schießen möchte sowie die Husumer Schützengilde von 1586, die Jung und Alt einlädt, das Blasrohrschießen auszuprobieren.Die Malteser und das DRK versorgen (hoffentlich wenige) kleine Verletzungen und zeigen ihre Fahrzeuge.

Wer nähere Informationen wünscht oder sich noch beteiligen möchte, kann sich an das BISS. in der Norderstraße 15 wenden. Einfach vorbeikommen oder per Telefonnummer 04841/800008 oder E-Mail an thomas@biss-husum.de melden.

Schnell gefunden

Kontakt

Simone Mommsen
Hauptamt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon:  04841 666-116
simone.mommsen@husum.de
Raum:  315
Kontaktformular

Sprechzeiten

Dienstag und Mittwoch
8:30 Uhr bis 12:30 Uhr