Hilfsnavigation

Schriftzug Stadt Husum
Titelfoto Leben
29.06.2020

Kita Sünnschien in den Startlöchern

Die Kita Sünnschien während der Bauphase bei Sonnenschein.

© Simone Mommsen

Seit dem Spatenstich am 3. Februar 2020 ist viel passiert auf dem neuen Kita-Gelände in der Richard-von-Hagen-Straße. Innerhalb von nur fünf Monaten ist dank innovativer Modulbauweise auf dem Nachbargrundstück der Klaus-Groth-Schule ein großzügiges und modernes Gebäude entstanden.

Am 1. Oktober wird die Adelby 1 gGmbH ihre erste nordfriesische Kindertagesstätte in Husum in Betrieb nehmen.

In vier altersgemischten Gruppen werden insgesamt 60 neue Kitaplätze geschaffen. Neben einem modernen und energetisch nachhaltigen Gebäude und einer großzügigen Außenfläche ist besonders der Standort attraktiv. Die neue Kita wird in unmittelbarer Nähe zur Grundschule eröffnet. In der Konzeption der Kindertagesstätte ist eine enge Zusammenarbeit mit dieser vorgesehen. „Wir freuen uns auf die Kooperation vor Ort und sind überzeugt, dass gemeinsame Projekte für alle Beteiligten einen Mehrwert bieten werden. Unser Dank gilt dabei Schulleiterin Andrea Bruhn, die uns so herzlich in Husum empfangen hat“, so Christopher Heise, Leiter der neuen Kita Sünnschien.

Mitte September soll die Übergabe des Gebäudes an den Kita-Träger Adelby 1 erfolgen, damit pünktlich zum Start am 1. Oktober die ersten Kinder begrüßt werden können. Die Belegung der Plätze hat Adelby 1 bereits aufgenommen und erste Elterngespräche geführt. Interessierte Eltern können sich auf der Homepage www.adelby1.deüber die neue Kindertagesstätte informieren und sich auch direkt über das neue Kita-Portal auf der Warteliste eintragen.

Über Adelby 1

Adelby 1 ist ein Träger, der in vielen Modellversuchen für Land und Kommune inklusive Wege beschreitet. 1970 als sonderpädagogische Einrichtung elterninitiativ begründet, nahm die heutige gGmbH in den 80er Jahren zunehmend auch Kinder ohne Förderbedarf auf. Das Unternehmen hat Kindertagesstätten an über zwölf Standorten.

Schule und Inklusion, offener Ganztag, interdisziplinäre Frühförderung, zwei Familienzentren, sowie die stationäre Jugendhilfe sind weitere Bereiche, in denen Adelby 1 inklusiv agiert. Natur- und Bewegungspädagogik, musikalische Früherziehung und ein umweltbewusstes Miteinander sind wichtige Elemente der täglichen Arbeit. 2019 betreuten die Einrichtungen der Adelby 1 Kinder- und Jugenddienste insgesamt 1600 junge Menschen in den nördlichen Kreisen Schleswig-Holsteins. Das Unternehmen beschäftigt nahezu 600 Mitarbeitende.

Weitere Informationen zu Adelby 1 unter www.adelby1.de.

Text: Adelby 1/Stadt Husum

Kontakt

Simone Mommsen
Hauptamt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon:  04841 666-116
simone.mommsen@husum.de
Raum:  216
Kontaktformular

Sprechzeiten

Dienstag und Mittwoch
8:30 Uhr bis 12:30 Uhr